Während der Woche gegen die Apartheidpolitik des Staates Israel (IAW) werden weltweit an Universitäten und anderen Orten Veranstaltungen durchgeführt, um die Öffentlichkeit auf die von Israel praktizierte Apartheid aufmerksam zu machen und den drei Forderungen der BDS-Kampagne Nachdruck zu verleihen. Näheres unter www.apartheidweek.org und auf Facebook.

Israel als Apartheidregime zu bezeichnen, ist weder übertrieben noch reine Rhetorik. Es entspricht der Realität im heutigen Israel/Palästina und der völkerrechtlichen Definition von Apartheid als systematischer institutionalisierter Diskriminierung einer ethnischen Gruppe gegenüber anderen.

In Israel selbst wie in den von Israel besetzten Gebieten durchzieht die Diskriminierung alle Lebensbereiche und findet sich in Gesetzgebung, Justiz, Bildungssystem, Wohnbau, Gesundheitswesen, Familienpolitik, Wirtschaftspolitik etc. Zudem ist der Alltag der Palästinenser_innen durch rassistische Praktiken geprägt. Von der israelischen Apartheid sind auch die Millionen von palästinensischen Flüchtlingen betroffen, denen entgegen völkerrechtlichen Verpflichtungen und internationaler Praxis die Rückkehr in ihr Herkunftsland verweigert wird, weil sie der falschen Religion/Ethnie angehören.

In der Schweiz finden während der IAW jeweils Veranstaltungen in den grösseren Städten (Bern, Basel, Genf und Lausanne) statt.

Beiträge zum Thema

  • Israeli Apartheid Week: An der Uni Bern nicht erwünscht

    13.03.2019

    Eine Veranstaltung im Rahmen der internationalen Israeli Apartheid Week sollte diesen März an der Universität Bern stattfinden. Die Unileitung wollte den organisierenden Student_innen jedoch keinen Raum zur Verfügung stellen. Ironie: Der Titel der Veranstaltung lautet "Kritik an der israelischen Apartheid - nicht an Universitäten?".
    UPDATE, 19.3.19: Nach verschiedenen Interventionen von studentischer Seite hat die Unileitung ihren Entscheid rückgängig gemacht. Die Veranstaltung kann doch an der Uni stattfinden. Neuer Ort: Uni vonRoll, Institutsgebäude B005, Fabrikstrasse 6, 3012 Bern

    Das ganze Programm der Israeli Apartheid Week in Bern ist hier veröffentlicht.

    Weiterlesen ...
  • Israelischer Checkpoint an der Uni Bern

    05.04.2018

    Am 26. März 2018 haben Aktivist_innen an der Uni Bern mit einem spontan aufgestellten Checkpoint auf das israelische Apartheidregime aufmerksam gemacht. Die Aktion fand im Rahmen der internationalen Israeli Apartheid Week statt.

    Die Aktivist_innen haben BDS Schweiz Bilder und ein Statement zukommen lassen.

    Weiterlesen ...
  • Israeli Apartheid Week 2018 in Bern

    21.03.2018

    Im Rahmen der diesjährigen Woche gegen den israelische Apartheid (Israeli Apartheid Week, IAW) finden in Bern am 27. März und am 10. April 2018 Filmvorführungen statt

    Weiterlesen ...
  • IAW: Wie das Völkerrecht die Palästinenserinnen und Palästinenser schützt ... oder schützen könnte

    28.02.2014

    Seit Jahren weisen unzählige UNO-Resolutionen und Berichte von Menschen-rechtsgruppen auf die Völkerrechtsverletzungen hin, die Israel gegenüber den PalästinenserInnen begeht. Gleichzeitig wird Israel politisch immer näher in den europäischen Wirtschafts- und Forschungsraum eingebunden.

    Weiterlesen ...
  • Israeli Apartheid Week 2013 in der Schweiz

    06.03.2013

    Ziel der Israeli Apartheid Week (IAW) ist es, mit unterschiedlichen Veranstaltungen auf den Apartheid-Charakter des israelischen Staates in seinem Verhältnis zu den PalästinenserInnen aufmerksam zu mache. Auch in der Schweiz gibt es Veranstaltungen.

    Weiterlesen ...
  • BDS-Seminar über Apartheid auf youtube

    25.08.2010

    Am 25. Juni organisierte BDS Schweiz zum ersten Mal ein nationales Weiterbildungsseminar zur Vorgereitung einer nationalen Apartheidweek März 2011 in der Schweiz.
    Das Seminar (Einleitung von Hazem Jamjoum) kann auf Englisch jetzt auch auf youtube angeschaut werden.

    Weiterlesen ...
© BDS Schweiz