Boykott – Desinvestition – Sanktionen gegen Israel bis zum Ende von Apartheid und Besatzung in Palästina

Aktuell

  • Menschenrechtsorganisationen fordern Ausschluss von Siedlungsmannschaften

    21.04.2017

    Über hundert Sportverbände, Gewerkschaften, Menschenrechts- und kirchliche Organisationen, die zusammen Millionen von Menschen aus 28 Ländern auf der ganzen Welt repräsentieren, haben am 19. April 2017 einen Brief an die Mitglieder des FIFA-Rats geschrieben. Darin fordern sie die FIFA auf, vom israelischen Fussballverband mit Nachdruck den Ausschluss von sieben Vereinen aus illegalen Siedlungen zu fordern oder ansonsten Israels Mitgliedschaft in der FIFA zu suspendieren.

    Weiterlesen ...
  • Gaza? Gaza? - Sondernummer Palästina-Info, April 2017

    07.04.2017

    Heute fallen keine Bomben auf Gaza. Oder doch? Zumindest wird ein nächster bewaffneter Konflikt in israelischen Medien als unvermeidbar beschrieben. Aber auch wenn gerade kein Krieg tobt, beklemmend ist die Lage im Gazastreifen allemal.

    Die neue Sondernummer des Palästina-Infos zum Gazastreifen kann hier als PDF heruntergeladen oder bei uns bestellt werden: kontakt@bds-info.ch.

    Weiterlesen ...
  • Omar Barghouti: Wir stehen in Solidarität mit dir

    05.04.2017

    Omar Barghouti hat sich mit einem Brief an Freund_innen und Kolleg_innen gewendet, nachdem ihm 12 Tage lang von israelischen Behörden der Zugang zu seinem E-Mailkonto verwehrt worden war.

    "Viele von euch haben gefragt, wie sie mich während der aktuellen Verfolgung am besten unterstützen können. Meine Antwort lautet - ohne zu zögern: mehr BDS!"

    BDS Schweiz hat ihm geantwortet.

    Weiterlesen ...
  • SVP will grundlegende Rechte infrage stellen

    05.04.2017

    Die Motion Imark, die vom Nationalrat angenommen wurde und im Ständerat im Sommer diskutiert wird, sollte bei allen Personen und Organisationen ernsthafte Bedenken wecken, die für die Wahrung der Meinungsfreiheit, des Völkerrechts inklusive den Verpflichtungen von Drittstaaten einstehen und sich dem rassistischen Populismus und der Antiterror-Rhetorik der SVP entgegenstellen.

    Weiterlesen ...
  • Israels andauernder Versuch Omar Barghouti zum Schweigen zu bringen

    03.04.2017

    Am Sonntagmorgen, 19. März, haben die israelischen Steuerbehörden im Haus von Omar Barghouti, dem prominenten palästinensischen Menschenrechtsverteidiger und Mitbegründer der BDS-Bewegung für Freiheit, Gerechtigkeit und Gleichheit für das palästinensische Volk, eine Razzia durchgeführt. Omar und seine Frau Safa wurden festgenommen und an diesem ersten Tag 16 Stunden verhört.

    Erklärung des nationalen palästinensischen BDS-Ausschusses (BNC)

    Weiterlesen ...
  • Parlamentarier_innen verlangen "Fairplay" und den Ausschluss von Siedlungsklubs

    29.03.2017

    Der "Tribune de Genève" und der "Blick" berichten, dass über 30 Schweizer Parlamentarier_innen die FIFA auffordern, die Siedlungsklubs aus der israelischen Liga auszuschliessen.

    Weiterlesen ...
  • Für Menschenrechte und Völkerrecht in Palästina - Was will BDS?

    29.03.2017

    In einem Vortrag erklärt Martin Beidert die Grundsätze der BDS-Bewegung, spricht die Instrumentalisierung des Antisemitismusvorwurfs gegen BDS an und führt aus, weshalb ein Boykott nur von Siedlungsprodukten nicht reicht. Denn nur durch internationalen Druck von unten könne Israel dazu bewegt werden, das Völkerrecht anzuerkennen und die Besatzung und Kolonisation zu beenden, die Mauer in der Westbank abzureissen und die Blockade von Gaza aufzuheben.

    Weiterlesen ...
  • Petition: Apartheid-Bericht soll von der UNO unterstützt werden

    22.03.2017

    Eine Petition fordert die UNO auf, den Bericht von UN-ESCWA, der die israelische Apartheid benennt und zu BDS auffordert, zu unterstützen. UN-Generalsekretär Antonio Guterres veranlasste unter Druck der USA und von Israel, dass der Bericht kurz nach seiner Veröffentlichung zurückgezogen wurde.

    Wir fordern, dass eindeutige Verbrechen nicht verschleiert werden und der Bericht von der UNO gutgeheissen wird. Unterschreib die Petition hier!

    Weiterlesen ...
  • Druck wegen Israel-Apartheid-Bericht – UNO-Beamtin tritt zurück!

    20.03.2017

    Eine hochrangige Beamtin der Vereinten Nationen ist zurückgetreten und hat damit auf den von UN-Generalsekretär Antonio Guteres ausgeübten Druck reagiert, den Anfang der Woche veröffentlichten bahnbrechenden Bericht, in dem Israel des Verbrechens der Apartheid für schuldig befunden wurde, zurückzuziehen. „Ich bin zurückgetreten, weil es meine Pflicht ist, ein eindeutiges Verbrechen nicht zu verschleiern und weil ich zu allen Schlussfolgerungen des Berichts stehe“, sagte sie.

    Weiterlesen ...

Alle Artikel unter den einzelnen Kampagnen oder im Archiv.

Newsletter Abonnieren

"Israelische Produkte? Nein, danke!"

Wir unterstützen den Aufruf der palästinensischen Zivilbevölkerung und boykottieren israelische Produkte bis Israel das Völkerrecht einhält und die legitimen Rechte der Palästinenser_innen anerkennt.

© BDS Schweiz