Agenda

März 2017

Montag, 27.03.2017

Schweiz - Israel: Wirtschaftsbeziehungen trotz Menschenrechtsverletzungen

Café Palestine Bern

Brasserie Lorraine, Quartiergasse 17, 3013 Bern

ab 18 Uhr palästinensisches Essen

 

Vortrag von Birgit Althaler

Die Schweiz und Israel unterhalten enge Wirtschaftsbeziehungen. Daran erinnern uns die israelischen Kartoffeln im Supermarkt oder der Kauf von Drohnen durch die Schweizer Armee. Die Anbindung Israels an internationale und vor allem europäische Märkte durch Waren- und Geldflüsse, partnerschaftliche Kooperation und Freihandelsabkommen trägt entscheidend zur Normalisierung des Staates und dessen Siedlungs- und Apartheidpolitik bei.

Birgit Althaler beleuchtet am Café Palestine die Verantwortung von Unternehmen und Staaten, Israel in die Verantwortung zu ziehen. Solange die Rechte der palästinensischen Bevölkerung nicht eingehalten werden, müssen auch auf wirtschaftlicher Ebene Konsequenzen gezogen werden. Was das für die verschiedenen Akteure in der Schweiz bedeutet, soll am Café Palestine diskutiert werden.

Büchertisch, Kollekte

Veranstaltet von Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern GFP

© BDS Schweiz